MUTEC – Kleinkläranlagen | Einsparkonzept

MUTEC – Kleinkläranlagen | Nachrüstsätze

MUTEC – Kleinkläranlagen | Einsparkonzept

MUTEC – Kleinkläranlagen | Antragstellung

MUTEC – Kleinkläranlagen | Fördermittel

MUTEC – Kleinkläranlagen | Betrieb und Wartung

MUTEC – Kleinkläranlagen | Presse

MUTEC – Kleinkläranlagen | Galerie

MUTEC – Kleinkläranlagen | Service

MUTEC – Kleinkläranlagen | Impressum

MUTEC – Kleinkläranlagen | Impressum

MUTEC – Kleinkläranlagen | Impressum

MUTEC – Kleinkläranlagen | Home


MUTEC – Kleinkläranlagen | Das SystemMUTEC – Kleinkläranlagen | PflanzenkläranlagenMUTEC – Kleinkläranlagen | SBR-KläranlageMUTEC – Kleinkläranlagen | Regenwassernutzung
Pflanzenkläranlagen Kleinkläranlagen Kläranlagen Regenwassernutzung
MUTEC – Kleinkläranlagen und Schmutzwasser Reinigungsanlagen

MUTEC-Pflanzenkläranlagen sind Schmutzwasser-Reinigungsanlagen der NEUEN GENERATION.

Es werden Anlagen der Größen 4 bis 1.000 EW angeboten.
Das System besteht aus einzelnen Modulen, die aufeinander abgestimmt sind. Das sind im Einzelnen Vorklärung 1 und 2, der MUTEC-Dickstoffspeicher, das Pflanzenbeet und ein Sammel- und Kontrollschacht. In der Regel wird für das Überschusswasser eine Versickerung nachgeschaltet (siehe Funktionsschema).

Die Behälter sind monolith-artig aus abwasserbeständigen PE-LLD- Material gefertigt aber auch in Betonausführung erhältlich. Der Vorteil der Behälter in der PE-Ausführung ist neben der Wasserdichtheit das geringe Gewicht. Dadurch können auch Anlagen im unwegsamen Gelände geplant werden, weil der Einsatz von schwerem Gerät nicht erforderlich ist. Großanlagen ab 50 EW werden aufgrund der erforderlichen Volumina in Beton-Ausführung gebaut.

In MUTEC- Kläranlagen werden hochwertige Schmutzwasserpumpen eingebaut. Diese laufen insgesamt nur wenige Minuten am Tag.
Alle Rohrverbindungen werden fachgerecht aus KG-Rohr (PVC-U) verlegt.
Das Volumen von Vorklärung 1 und 2 wird zur Vorreinigung des Abwassers genutzt. Dieses Modul ist mit Bioluftfilter ausgestattet. Die hier eingebaute Pumpe beschickt das Pflanzenbeet in Intervallen. Wenn erforderlich können außerdem Öl- und Fettabscheider vorgeschaltet werden. Auch eine Nachrüstung zur erweiterten Phosphor-Elimination ist technisch möglich.

Der von der MUTEC Markgraf GmbH angebotene separate Dickstoffspeicher wird mit einen Volumen von ca. 50 l je EW berechnet. Er dient der Entwässerung und Speicherung der entzogenen Dickstoffe. Dabei findet eine Volumenreduzierung der Dickstoffe statt. Das abtropfende Wasser wird in die Abwasserreinigung zurückgeführt.
Durch die Verwendung von Bioluftfilter treten keine Geruchsemissionen auf.
Den Entwässerungsbehälter gibt es in der internen und externen Bauweise. Die interne Bauweise sieht eine Anordnung auf Vorklärung 1 und 2 vor. Bei der externen Bauweise wird der Behälter am Rand des Pflanzenbeetes angeordnet.

Im Rahmen der Wartung wird der Rohkompost nach ca. 12 Monaten aus dem Behälter entnommen, in einem Spezialvlies zur Hitzehygienisierung eingeschlagen und in einem Komposter auf dem Pflanzenbeet für mind. 12 Monate gelagert. Die Mengenreduzierung durch die Kompostierung bewirkt, dass der Komposter nach einen Zeitraum von ca. 4 - 6 Jahren voll ist. Die Verwertung kann durch MUTEC autorisiertes und eingewiesenes Wartungspersonal auf den Kulturflächen des Betreibergrundstückes vorgenommen werden.

Die biologische Reinigung des Abwassers erfolgt in einem vertikal durchströmten Pflanzenbeet.
Der Zufluss des Abwassers erfolgt ca. 20 cm unter Geländeoberkante. Dadurch hat das Beet keine offene Wasserfläche. Die Gesamttiefe des Beetes beträgt 1,20 m.
Das Pflanzenbeet wird durch eine hochwertige Folie abgedichtet. Sie besteht aus einem Stück und wird über den Freibord bis zur Geländeoberkante verlegt. Die Folie ist wurzelfest und UV beständig.
Das Pflanzenbeet wird mit Sand und Kies befüllt. Die Bepflanzung des Beetes erfolgt mit Schilf. Dieses dient der Regenerierung des Pflanzenbeetes. Die Zwangsbelüftung des Beetes über Bioluftfilter erhöht diesen Effekt und ermöglicht eine lange Lebensdauer des Beetes.
Das Schilf wird zum Ende der Vegetationszeit abgemäht und als zusätzlicher Wärmeschutz auf dem Beet abgelegt.
Das gereinigte Abwasser fließt vom Pflanzenbeet in den Sammel- und Kontrollschacht, der ebenfalls über eine Pumpe verfügt. Dieser Schacht wird zur Probeentnahme sowie zur Beschickung der Versickerung genutzt. Außerdem kann hier Brauchwasser entnommen werden. Die Ablaufwerte unserer Pflanzenkläranlagen unterschreiten vielfach die EU-Badegewässergrenzwerte.

Nicht jedes Grundstück liegt in der Nähe eines Vorfluters. Daher bietet die MUTEC Markgraf GmbH zu seinem Schmutzwasser-Reinigungssystem eine Versickerung an.



MUTEC Markgraf GmbH, wir bieten Ihnen:
Abwasserentsorgung, Kläranlagen, Biokläranlagen, Pflanzenkläranlagen, Kleinkläranlagen, kostengünstige und vollbiologische Behandlung von Schmutzwasser, niedrige Abwassergebühren und Abwasserkosten, Vollbiologisch, Kompost, Kompostierung, Vollbiologische Abwasserbehandlung, SBR-Kläranlagen, SBR-Anlagen, Nachrüsten, Nachrüstsätze, Nachrüstsatz, Umweltfreundliche Abwasserreinigung für Ihr Ferienhaus, Einfamilienhaus oder Wochenendhaus, Biologische Hauskläranlagen, Dezentrales Verwerten, Dezentrale Verwertung, nach DIN 4162, Regenwasser, Regenwassernutzung, Brauchwasser, Brauchwassernutzung

Finanzierung  |  Fördermittel  |  Antragstellung  |  Betrieb & Wartung  |  Pressespiegel  |  Bildergalerie  |  Kontakt  |  Behörden  |  Planungsbüros  |  Jobs  |  Impressum

©
2005 by MUTEC Markgraf GmbH | Webdesign scaramedia.
Kontakt Rückrufservice